Blade Runner Black Out 2022: Anime-Appetitanreger vor dem Sequelstart

Anime & Manga News News Header

Anfang Oktober wird hierzulande das Sequel zum weltberühmten Vorzeigewerk des Cyberpunks das Licht der Welt erblicken. Es handelt sich dabei um Blade Runner 2049. Das Original, welches als eines der besten Filme vom Regisseur Ridley Scott und dem Schauspieler Harrison Ford galt, setzte vor allem Visuell neue Maßstäbe für das Science-Fiction Genre. Passend dazu wird im Vorfeld ein Anime mit dem Titel Blade Runner Black Out 2022 erscheinen.

Der Anime ist über Crunchyroll seit dem 26ten September verfügbar. Dieser wird drei Jahre nach dem Originalfilm aus dem Jahre 1982 spielen. Die Story wird sich um einen massiven Stromausfall an der Westküste der USA drehen.

Dabei ist Blade Runner Black Out 2022 eines von drei Kurzfilmen, welche alle zwischen dem Original und dem bald erscheinenden Sequel Blade Runner 2049 spielen werden.

Während die ersten beiden unter der Regie von Luke Scott entstanden sind, zeichnet sich kein anderer als Shinichiro Watanabe für den Anime verantwortlich. Unter seiner Regie sind auch die beiden Meisterwerke Cowboy Bebop und Samurai Champloo entstanden. Cygames Pictures ist das zuständige Produktionsstudio und für die passende musikalische Untermalung sorgt Flying Lotus.

Khoa hat sich schon seit jeher der Anime und Mangawelt hingegeben. Da sich die Beziehung zwischen Japanern und ihren virtuellen Partnern durch den Technologiefortschritt zu intensivieren scheint, hat er es sich zur Aufgabe gemacht nach der perfekten Waifu zu suchen.